Die britischen Ermittlungen.

Als das britische „War Crimes Investigation Team“ seine Arbeit aufnahm, um die Täter im Zusammenhang mit dem KZ Neuengamme ausfindig zu machen, betrachteten viele ehemalige Häftlinge es als Selbstverständlichkeit, zur Verurteilung der Täterinnen und Täter beizutragen. Eduard Zuleger war der Häftlingsschreiber im Krankenrevier, dem es gelang, kurz vor Räumung des Lagers durch die SS, die Totenbücher zu verstecken. Dies ist eine Themenmappe der Ausstellung "Dienststelle KZ Neuengamme: Die Lager-SS".


PDF-Dokument anzeigen

Art des Mediums:
Text
Format:
Digitales Medium
Sprache:
Deutsch
Herausgeber:
KZ-Gedenkstätte Neuengamme
Veröffentlicht:
Hamburg: KZ-Gedenkstätte Neuengamme
Erscheinungsjahr:
2005
Signatur:
J11.1011
Rechtliche Bedingungen:
alle Rechte vorbehalten ja



virtuelle Ausstellungen

Die Hauptausstellung „Zeitspuren“ sowie die übrigen Ausstellungen der KZ-Gedenkstätte Neuengamme stehen auch in der Mediathek digital zur Verfügung.

zur Mediathek
Kontakt

E-Mail: lernwerkstatt@gedenkstaetten.hamburg.de
Telefon: +49 40 428 131 551